Coop Beachtour 2 vs. 2 Turnier

Am vierten und letzten Tag des Beachevent in Olten waren wir mit drei Mannschaften vertreten. Teilweise sprangen die Leute kurzfristig ein und die Paare hatten so zusammen noch nie gespielt. Das Team „Giruno“ (André und David) begann früh um 09h46 mit einem Highlight. Der erste Match fand auf dem Center Court statt. Das Resultat war jedoch weniger Highlight, klar verloren. Die zweite Mannschaft „Ruf/Käser“ (Alex und Marco) begann um 10h26 auf dem Side Court. Guter Start und am Schluss leider verloren. Gleich im Anschluss kam dann auch noch unser drittes Team „1 – 2 Päng“ (Sabi und Patrizio) zum Einsatz. Das länger Schlafen zeigte seine Wirkung, Sieg im ersten Match.

„Giruno“ trat dann um 12h09 zum zweiten Match an. Die Abstimmung klappte schon besser und daraus resultierten immerhin 15 erzielte Punkte. Reichte jedoch nicht zum Sieg. Schade. Um 14h06 stand dann ein Direktduell auf dem Programm „Ruf/Käser“ gegen „1 – 2 Päng“. Zu Beginn war das Spiel ausgeglichen und dann legten Alex und Marco etwas zu und konnten den Match für sich entscheiden.

Gleich im Anschluss waren André und David im Einsatz. Im dritten Match passte nun alles zusammen und so resultierte doch noch ein Sieg. Der wurde mit den Fans mit einer Welle gefeiert. Und auch „Ruf/Käser“ konnten ihren dritten Match gewinnen. „1 – 2 Päng“ waren dann von uns noch als letzte Einsatz. Gegen den späteren Sieger des Plauschturniers 2 vs. 2 konnten Sabi und Patrizio zu Beginn etwas mithalten. Schlussendlich resultierte jedoch eine klare Niederlage. Schade. Alle drei Mannschaften haben ihr Bestes gegeben. Gratulation zu den erbrachten Leistungen.

Wir schauten uns noch die verschiedenen Finals an und durften uns dort über die Siege der Schweizer Frauen und Männer freuen. Klasse, was uns da für Beachvolleyball geboten wurde. Faszinierende Ballwechsel und packende Spielszenen.

Schon waren die vier Tage wieder vorbei und wir freuen uns bereits auf die nächste Durchführung im Jahr 2018.

Schreiben Sie einen Kommentar